April bis Juni: ein komplettes Notizbuch füllen

IMG_2112.jpeg

Da die ersten Monate des Jahres meist etwas hektisch sind, steht mein April fast immer im Zeichen von „Self Care“.
In dieser Zeit ist es mir wichtig, ein wenig zur Ruhe zu kommen, meine Sommerpläne zu schmieden und mich gut um mich selbst zu kümmern.

Dieses Jahr will ich mein Inneres ein wenig „pflegen“. Neben der (fast täglichen) Meditation habe ich beschlossen, in den Monaten April bis Juni ein komplettes Notizbuch zu füllen, denn schließlich besitze ich genügend davon.

Dieses Notizbuch habe ich für wenig Geld auf dem Flohmarkt gefunden. Es stammt von der Firma Èccolo, ist etwa A4 groß und beinhaltet linierte, weiße Seiten sowie ein Lesebändchen

IMG_2114.jpeg

Ich habe das Buch grob gedrittelt und mit Tabs gekennzeichnet:

IMG_2113.jpeg

Wie genau ich jede Seite füllen möchte, weiß ich noch nicht und ich. Es soll ein „sicherer Ort“ sein, wo ich mich ausprobieren und mich mit meinen Gedanken und Gefühlen auseinandersetzen kann, die in den letzten Wochen zu stark auf der Strecke blieben.

Um einen leichten Einstieg zu finden, habe ich gerade die kostenlose Promptliste für April von „Listers gotta List“ heruntergeladen und ausgedruckt.

Ich werde euch natürlich auf dem Laufenden halten, wie mein Projekt sich entwickelt.

Habt ihr schon komplette Notizbücher gefüllt oder geht es euch wie mir und ihr habt nur leere oder kaum begonnene Bücher?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.